SWISSPUNK-NEWSLETTER – 40 YEARS & MORE (Oktober 2022)

Willkommen zur vierten Ausgabe für das Jahr 2022 von Lurker’s legendärem Newsletter. Alles was Du über aktuelle Anlässe, Konzerte, Produktionen wie Bücher und Filme wissen willst.

DOPPELAUSSTELLUNG ist schon bald zu Ende !!

LENI SINCLAIR – Participant Observer

HEINZ MEIER (1951 – 2021) – Free & Virgin «rock, chole & chaos»

ACHTUNG: NUR NOCH bis bis 23. Oktober 2022 in der Photobastei, Zürich
Mi & So, 12 – 18 h; Do – Sa, 12 – 21 h
Eintritt: 12/8 CHF

LENI SINCLAIR – Participant Observer

Die Fotografin Leni Sinclair ist bis anhin leider vielen in Europa “noch” kein Begriff. Geboren 1940 floh sie 1945 mit ihrer Familie aus Königsberg und verbrachte ihre Kindheit in Vahldorf bei Magdeburg. 1959 wanderte sie nach Detroit/USA aus, mit wenig mehr als einer Kamera im Gepäck. 1964 lernte sie ihren späteren Mann John Sinclair kennen, einen Dichter, Schriftsteller und Manager der Proto Punkband MC5, der eine einflussreiche und bekannte Stimme der radikalen politischen Hippiebewegung war. Durch dessen Umfeld hatte Leni Sinclair freundschaftlich privaten Zugang zu Musikern wie John Coltrane, Miles Davis, Thelonious Monk, Sun Ra, Iggy Pop/The Stooges, MC5, John Lennon, Yoko Ono und viele mehr.

Ein brandaktueller Podcast mit Leni Sinclair:
https://www.srf.ch/audio/kontext/zeitgeschichte-fotografiert-das-verrueckte-leben-der-leni-sinclair?id=12262267

HEINZ MEIER (1951 – 2021) – Free & Virgin «rock, chole & chaos»

Jeder von uns war sicher an einem, die meisten aber an mehreren Free & Virgin Konzerten ab den späten 1970ern bis durch die 1980er Jahre hindurch. Das fing für einige mit dem ersten RAMONES/TALKING HEADS Konzert am 24. April 1977 an und für andere ging es bis zum Open Air “Out in the Green”.

Wir gehen davon aus, dass zirka 3500 Konzerten von Free & Virgin veranstaltet wurden!

Lurker Grand kuratiert eine Gedenkausstellung für Heinz Meier und publiziert parallel dazu ein 280-seitiges Booklet mit 66 persönlichen Geschichten von unterschiedlichen Personen und Epochen, die mit Heinz Meier, der Agentur Free & Virgin oder einfach an einem F & V Konzertabend ein unvergessliches Erlebnis erlebt haben.

Link zur Publikation:
http://www.klangundkleid.ch/books/detail.asp?ID=37785

Direkte Links zu den beiden Ausstellungen:

http://www.photobastei.ch/exhibition/exhibition-details?id=30
http://www.photobastei.ch/exhibition/exhibition-details?id=44

Aktueller PODCAST zu Free & Virgin
https://www.srf.ch/audio/sounds-story-talk/wie-free-virgin-die-schweizer-konzertlandschaft-aufmischte?id=12233032

Alle Führungen durch die Ausstellung von Leni Sinclair:

Donnerstag, jeweils 18.00 Uhr: 29.9 / 13.10 / 20.10
Sonntag, jeweils 15 Uhr: 2. / 9. / 23. 10 (Finissage)

Dauer: 1 Stunde
Eintritt: 12 / 8 CHF, Gönner:innen/Mitglieder frei

FINISSAGE :

Donnerstag 20. Oktober, ab 18 Uhr
Konzert mit AVERSION ab 20 Uhr
Wird ihr erster Auftritt. Mit Bergi (ex Low 4, Vendetta!, Mannschaft) am
Gesang
Konzert mit ZERO AMBITION ab 21 Uhr
https://www.facebook.com/zeroambition/
DJ Alain Vinyl Pirate

Eintritt
Ausstellung: 12/8 CHF
Konzert: 20 CHF
Ausstellung & Konzert: 25/21 CHF

KONZERT: ZÜRIPUNKS AGAIN


Samstag 22. Oktober, ab 20 Uhr
P.C.A., VORWÄRTS, GOODBYE JOHNNYS

Eintritt Konzert: 20 CHF

Weitere Ausstellungen

JEAN MICHEL BASQUIAT – Die Retrospektive

Noch bis 8. Januar 2023 in der Albertina in Wien

Kaum ein anderer Künstler steht als schillernde Ausnahmeerscheinung so repräsentativ für die 1980er Jahre und deren pulsierende New Yorker Kunst – und Musikszene wie der 1960 in New York geborene Jean-Michel Basquiat. Die Ausstellung zeigt rund 50 Hauptwerke aus öffentlichen und privaten Sammlungen, gibt neue Einblicke in die einzigartige Bildsprache Basquiats und entschlüsselt die Inhalte seiner künstlerischen Ideen.

Sehr zu empfehlen – Prädikat hervorragend! und sowieso Wien ist immer eine Reise wert!

Alle Infos unter:
https://www.albertina.at/ausstellungen/basquiat/

KIM GORDON for Design Office Feat. In-House Photography by Josephine Pryde

Samstag 27. August bis 18. Dezember  – Museum Bellepark, Kriens (LU)

Wie der Ausstellungstitel «Kim Gordon for Design Office» bereits erkennen lässt, agiert die Künstlerin im vermeintlichen Auftrag des fingierten Design Office – ein Label, das Kim Gordon seit ihren frühen Ausstellung immer wieder heranzieht, um ihre Identität und Autorschaft als Künstlerin zurückzunehmen. In dieser Konstellation rückt das Verhältnis zwischen der Ausstellungsinstitution und der Künstlerinin einen ganz besonderen Fokus: die Entstehung der Ausstellung und die Zusammenarbeit werden selbst zum Thema.

Weitere Infos unter: https://www.bellpark.ch/

MANON

Dieses Jahr steht noch eine Ausstellung und diese neue Publikationen von MANON an;

BUCHVERNISSAGE: MANON Zürich Paris / Chris Eggli

Donnerstag 8. Dezember (vermutlich ab 19 UHR) bei Kupper Modern, Zürich

Das Buch ist limitiert auf 50 Stück, mit diversen «Eingriffen» von Manon. Das heisst, das teils Seiten partiell koloriert, gestempelt und mit Manon’s Handschrift versehen ist.

Infos demnächst:

https://www.kupper-modern.com/

www.everyedition.ch
www.manon.ch
www.chriseggli.ch

AUSSTELLUNG: MANON

27. August – 08. Januar 2023 – Aargauer Kunsthaus – Aarau

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau – Eine Geschichte der Künst­lerinnen in der

Sammlung

https://www.aargauerkunsthaus.ch/ausstellungen/2022/703

Konzerte

SLIME (DE), SELBSTBEDIENUNG

Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr, Sedel Luzern

SLIME (Hamburg) www.slime.de

SELBSTBEDIENUNG (Aarau) www.selbstbedienungdieband.ch

Mehr Infos unter: https://sedel.ch/programm/slime-support-selbstbedienung

CRAZY Plattentaufe

Samstag 12. November, 19 Uhr, Sedel Luzern

CRAZY– und eigene Songs spielen an diesem Abend :
Chamber Nihilists / ZIPER / SIN LOGICA  / MÖPED LADS

Fast 40 Jahre sind es her, seit sich die Luzerner Punk-Band CRAZY aufgelöst hat.
Nach einem kurzen Revival (im Zusammenhang mit der Ausstellung «Geniale Dilettanten. Kult(ur)labor Innerschweiz» im Bellpark Kriens im Jahre 2006) wurde es still um sie.

Der Lead-Gitarrist Ralph Schnidrig ist leider im November 2007 verstorben, sodass eine „Wieder-Auferstehung“ der Band nicht möglich sein wird.

Crazy hatte 1981 viel dazu beigetragen, dass der Sedel heute als autonomes Musiklokal besteht. Deshalb entschieden sich die Bandmitglieder, eine neue Crazy-LP zum Sedel-Jubiläum zu pressen – mit noch nie veröffentlichten Live-Songs sowie Songs von der ersten LP. Es gibt eine nummerierte Auflage von 500 Stück. Die Gestaltung des Covers übernimmt Martin Gössi. In der LP wird ein Booklet erscheinen mit der Biografie von CRAZY  (deutsch/englisch).

Eintritt 20 SFr

Mehr Infos: https://sedel.ch/programm/crazy-plattentaufe

Q-7 THREE TIMES

Donnerstag 1. Dezember ab 21 Uhr, Grabenhalle, St.Gallen

Alex Huldi und George Magouras bilden zusammen die St.Galler Postpunk Band Q-7 three times. Die beiden haben einen eindrücklichen Start hingelegt und seit 2019 bereits 10 Singles und ein komplettes Album veröffentlicht. Vieles davon als Vinyl-Kleinauflage.

Die zwei sind aber auch keine Neulinge, sondern schon lange in verschiedenen Formen musikalisch unterwegs. Bei Q-7 three times vermengen sie ihre unterschiedlichen Inspirationen zu einem Herzensprojekt.

Aktuelle Infos: http://www.q73x.com/
Mehr Infos demnächst: https://www.grabenhalle.ch/

GRANDJEAN

Freitag 09. Dezember im Bogen F, Zürich

Wir wissen nicht wohin, wir gehen und sind als erste da

Nun ist es vollbracht! Die Band GRANDJEAN (ex Hertz) wird am 9. Dezember ein Konzert mit Plattentaufe im Bogen F in Züri geben!

Getauft wird ein LP Album mit dem Titel: heute bist du dieser, morgen der.

Darauf befinden sich diese 9 Songs;

Seite A

Astrogram
Stern
Sehnsucht
Litanei an Satan


Seite B

Baba Bubu
Zwerg
Brücke
Fluss
Alleen

6 Songs sind neu, 3 sind völlig überarbeitete bestehende Songs, die zum Teil neue Texte haben.
Selbstverständlich hat jedes Album einen Download-Code für die digitale Version. Auch werden die Songs über alle wichtigen Download- und Streaming-Plattformen erhältlich sein.

Weitere Infos demnächst:
https://www.grandjean.band/
https://de-de.facebook.com/grandjean.band/

RAMS, THE ROMAN GAMES

Donnerstag 15. Dezember, Grabenhalle, St.Gallen

Im SCHWARZEN ENGEL

18.00 Uhr     Buchvorstellung «Güllens Grünes Gemüse»
18.30 Uhr     Soundlecture mit Jogi Neufeld (ehemaliger Konzertveranstalter in der Grabenhalle)
19.30 Uhr     Nachtessen

ENGEL DINNER

Nach der Soundlecture und vor dem Konzert: Leckeres Abendessen (vegan oder fleischhaltig) im Schwarzen Engel auf Reservation für 21 Fr.

Anrufen oder mailen & reservieren: tel 071 223 35 75, info@schwarzerengel.ch

In der GRABENHALLE

20.00 Uhr     Türöffnung
21.00 Uhr     Konzert mit ROMAN GAMES und RAMS

Mehr Infos demnächst: https://www.grabenhalle.ch/

UK SUBS (UK), Nasty Rumours (Bern)

27. Januar 2023, Sedel, Luzern

GROSSE Tour durch den deutsprachigen Raum mit einem FUCKING Konzert in der Schweiz.

Natürlich wie üblich im Sedel! Mit dabei auf der Tour Nasty Rumours aus Bern.
Sie spielen auch einige Gigs im November near you !

https://www.facebook.com/UKSubs/
https://nastyrumours.com/

WIEDER & NEUVERÖFFENTLICHUNGEN

ABORIGINAL VOICES

Billbrook Records aus Hamburger (Vertrieb über Word And Sound), ihr Hauslabel, wird auf den 11. November in einer Auflage von 300 Exemplaren ein Album LP/ Downlaod mit ihren Songs aus den Jahren 1981/82 veröffentlichen. Der Umschlag wird ein Photo aus der damaligen Zeit von Barbara Davatz zieren.

40 Jahre nach dem Kassettenrelease von „Instant Music” bei RecRec erscheint nun das erste Vinylalbum der Zürcher Electro-Pioniere ABORIGINAL VOICES. Reto Caduff hat es zusammengestellt und betreut und zehn Songs von verschiedenen Tapes für das Album gefunden.

Aboriginal Voices bestanden aus Micheline Pfister und Heinrich Zwahlen (Wüste). Ihr elektronischer Cold Wave Sound und die englischen und französischen Texte sind perfekter Soundtrack für die Post-Punk Zeit und haben nichts an Originalität eingebüsst.

Obwohl das Duo nur für ein paar Jahre in den frühen 80er Jahren existierte, machten sie sich mit Auftritten (z.B. Tonmodern 1983) und im Schweizer Fernsehen schnell einen Namen.

Der Albumrelease ist eine späte, aber verdiente Hommage an das Zürcher Duo und ihren eigenständigen Sound.

Pre-order hier:
http://www.klangundkleid.at/katalog/find.asp?stil=47Aboriginal Voices “Switch and Play” in der Roten Fabrik 1982
https://vimeo.com/647399263

Hier noch zur Erinnerung auf YouTube ihr Song; Le Jour
https://www.youtube.com/watch?v=0xjDzKAw9Kg

SWISSPUNK COMPILATION – Chaos in CH – A Collection of Underground Swiss Punk 1979-1984

Das spanische Label “Beat Generation” (Unterlabel von Munster Records in Madrid) hat am 23. September den Swisspunk Sampler Chaos in CH mit diesen Bands und Songs veröffentlicht.

Abgas: Anarchy and Peace
Abgas: Fuck Shit Bollocks
Bellevue: Deathwalk
Bellevue: Dein Freund
Bellevue: Marchin’ Men
KIE 13: Langwil
KIE 13: Mi Sach
KIE 13: S’Gegeteil
Negativ: Terrorist
Negativ: Glitter Hair Cream
Sida: Freddie
TNT: 131
TNT: Züri brännt
TNT: Subwayscene
Vorwärts: Fall It Down
Vorwärts: All Your Loving
Crash Course: Partisans
Crash Course: Crash Course
Crash Course: Television

Direkt zu beziehen bei:
http://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=19048

CRAZY

Im Juli erschien abermals das Album “No Chance” aus dem Jahr 1980 von CRAZY auf Vinyl auf dem amerkianischen Label Punk n Vomit.

Wird in der Schweiz von swisspunk.ch vertrieben oder direkt bei…


http://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=19047

DER BÖSE BUB EUGEN – AUFRUF!

2023 wird Der Böse Bub Eugen 40 und ihr Sänger und Gitarrist Rämi 60.

Falls du irgendwelche Artefakte wie Plakate, Flyer, Fotos u.s.w. hast, bitte melde dich doch bei; lurker@swisspunk.ch

Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Doppelalbum!

Mehr dazu in den kommenden Newslettern

DEE DEES PICKS: NORDLAND, MARIO SCHERRER, BERMUDA IDIOTS….

Dee Dee’s Picks ist ein Record Label in Amsterdam das seit 2021 elektronische Musik aus der Schweiz promoted. Mehrheitlich aus den 1980er Jahren.
Wie so oft ist der Mann schlecht vernetzt, bei seinen Radio Shows liesst er in grausamen englisch mit starkem französischen Akzent von einem Smartphone seine Texte ab und mehr oder weniger niemand weiss was davon.

Auch die Musiker und Bands selbst, die er promoted, machen von sich aus in keiner Art und Weise (wie schon mehrheitlich in den 80ern) irgend was.

Seine Vinyl Releases sind “nur” bei Bongo Joe in der Schweiz aktuel zu haben.

Hier einige links für euch:

https://www.deedeespicks.com/
https://deedeespicks.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/deedeespicks/

NEUE YOUTUBE & MEMOBASE LINKS

UnknownmiX: for eyes and ears Live at Fri-Son Fribourg

Founded in 1983 by singer Magda Vogel, electronic musician Ernst Thoma, drummer Knut Remond and visual designer Hans-Rudolf Lutz, UnknownmiX toured Europe for 10 years as one of the first multimedia avant-garde rock bands. They created a new music style using electronics, voice, drum, rhythmic structures and room for improvisation.

UnknownmiX music is an inspiration for many electronic musicians even today.

https://www.youtube.com/watch?v=2G12WihjB14
https://unknownmix.bandcamp.com/music

LEBEN IN DIE TOTE FABRIK

Ganz am Schluss mit den LIARS und wer findet einmal mehr den Nerver?

https://memobase.ch/de/object/soz-016-Sozarch_Vid_V_045

Ox-Fanzine

Das OX ist unbestritten das beste Punk Fanzine im deutschen Sprachraum. Jedes Jahr erscheinen immer noch 6 Nummern in “gedruckter” Form. Du brauchst dafür auch gut 2 Monate pro Nummer zum Durchlesen, so viel geschriebene Info wird geboten. Dies wird dir auch in die Schweiz und Österreich nach Hause zugeschickt!

In der aktuellen Nummer – Teil 2 – Wie der Punk in die Schweiz kam und ein grosses Interview mit Leni Sinclair von Lurker Grand.

Also worauf wartest du noch?

https://www.ox-fanzine.de/shop/abos/abo-ox/ox-abo-fuers-aus