SWISSPUNK-NEWSLETTER – 40 YEARS & MORE (November 2020)

Die sechste Ausgabe für das Jahr 2020 von Lurker's legendärem Newsletter. Alles was Du über aktuelle Anlässe, Konzerte, Produktionen wie Bücher und Filme wissen willst.

IAls Schlusspunkt zu:

40 JAHRE FRAUEN, KUNST, PUNK UND BEWEGUNG

FALCO’s bester Song: AUF DER FLUCHT

Hier zum Song:

https://www.youtube.com/watch?v=kfjKMHTwM44

Hier der Text zum mitsingen:

West Berlin neunzehnhundert-sechzig-sieben
Erster Eindruck, grüne Minna
Straßensperre gegen Spinner
Habt ihr Bock auf ‘ne Tract Prügel
Wir bedienen euch nicht übel, aha
Ecke Joachimstaler Kudamm ein Exzess
Wer das Gas als letzter riecht
Hat als erster den Prozess
Ganz Berlin is eine Wolke
Und man sieht sich wieder mal auf der Flucht
Aus-Aus-Ausbruch auf der Flucht

Zürich Limmatquai neunzehnhundert-achzig-zwei
Alles ist in ordnung, nichts am Platz
Ein Ende hat’s mit dem Rabatz
Gewonnen hat die Steuer
Und am Seeufer kein Feuer
Das Fazit aus fünfzehen Jahren
Die Kontrolle zu bewahren
Elde Werte zu genießen
Seht mal wohin Gelder fließen
Schmeißt die Rockrabauken raus
Und renoviert das Opernhaus, aha
Was die Ordnung anbelangt
Hat sich alles Gott sie Dank
Fast wie ganz von selbst ergeben
Denn die starke Hand siegt eben
Hält die Märchenwelt beisammen
Und die Räuber sind gefangen, aha
Für die Zukunft sei gesagt
Sicher kommt mal wer und fragt
Was die Jungwähler so denken
Über Kräfte, die sie lenken
Schwere Wolken, Donnerschlag
Und wer sieht sich da jetzt auf der Flucht
Auf der Flucht

 

KLAUDIA SCHIFFERLE

Works from the 80’s

22. November – 24. Januar 2021
Kunsthalle Winterthur – Marktgasse 25 (5 Minuten zu Fuss vom Bahnhof)

Mittwoch-Freitag: 12 – 18 Uhr
Samstag/Sonntag: 12 – 16 Uhr
Montag/Dienstag: geschlossen

Eintritt frei

https://kunsthallewinterthur.ch/oberlichtsaal

THE LOMBEGO SURFERS – Anthony Thomas

Der Anerkennungspreis 2020 im Rahmen des Basler Pop-Preis wird von den Mitgliedern des RFV Basel an Anthony «Tony» Thomas verliehen (6000.- sfr), der seit Ende der 80er Jahre mit seiner Garage-Surf-Punkband The Lombego Surfers von Basel aus durch Europa zieht.

Eine Würdigung hier von Doctor Fish:

https://www.rfv.ch/tony

ERNST THOMA

Am 14. November hat uns der Freund, Mensch, Künstler und Komponist Ernst Thoma verlassen. Er gilt als einer der Pioniere der elektronischen Musik in der Schweiz. Er arbeitete als Mediakünstler, Komponist, Musiker und Sounddesigner.

Ernst Thoma ist am Walensee und in Glarus aufgewachsen. Von 1969 bis 1973 machte er eine Lehre als Buchdrucker und nebenbei einen Fernkurs in Elektronik. Schon in seiner Jugend begann er Generatoren, Filter und andere musikalisch verwendbare elektronische Geräte zu bauen und zu spielen. Ab 1974 besuchte er für zwei Jahre die F+F Schule für Kunst und Mediendesign in Zürich. Anschliessend folgten zwei Jahre an der Musikakademie Basel im elektronischen Studio bei David Johnson (Komponist).

In den 1980er Jahren folgte eine Studio- und Konzerttätigkeit in ganz Europa mit verschiedenen Formationen wie TV Totem oder UnknownmiX (mit Magda Vogel, Knut Remond und Hans-Rudolf Lutz) sowie Performances mit dem Künstler Peter Trachsel von 1978 bis 1982. Daneben arbeitete er auch mit Stephan Wittwer und Gabi Delgado.

Weitere Infos unter:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Thoma_(Komponist,_1953)

 

REC REC – Veit Stauffer

Verpasst nicht einen letzten Besuch bei Veit im Rec Rec Laden.
Er hat noch geöffnet bis am Mo 28.12, Di 29.12 und Mi 30.12

Hier der Link zum aktuellen und sehr interessaten Interview in der Woz:
«Platten verkaufen ist wie Flöhe hüten»


https://www.woz.ch/2047/veit-stauffer/platten-verkaufen-ist-wie-floehe-hueten

Alle Infos:

https://recrec-shop.ch/blog/das-ende-ist-nah.html

 

TAR POND

Tar Pond aus Zürich sind abermals im Studio bei Master Vetterli, hier das aktuelle Line Up:

Guitar – Daniele Merico
Guitar – Stefano Mauriello
Lead Vocals – Thomas Ott
Bass – Monika Schori
Drums – Marky Edelmann

Hier ein aktuelles Interview im Noise Mag in french:


https://www.noisemag.net/chacun-mes-gouts-16-tar-pond/

Hier ihre aktuellen Links:

https://www.facebook.com/tarpondband/
https://tar-pond.com/

und hier ist ihre Mini LP zu beziehen:

http://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=15472

LOW 4

Bei dem Mitgliedern von Low 4 geht die Reise weiter;

Infolge Auswanderung von Tschan nach Irr-Land und Guly nach Portugal sind die anderen drei in den Seilen und werfen das Handtuch!

Chrüsi trommelt wieder bei den Duschvorhängen (The Shower Curtains) und Jan wechselt zurück zum Bass bei Must-be-Wrong. Bergi stellte das Mikrophon in seine Vitrine und sammelt jetzt Briefmarken (was ihm natürlich keiner glauben wird – Anmerkung swisspunk).


Wenn alles klappt sollte eine Maxi-Single mit den 8 Lieder rauskommen, die sie in den 4 Jahren geschrieben haben, natürlich in Trauer-Schwarzem Vinyl!

Vielleicht schon im nächsten Jahr!

Sie möchten sich so bei Allen für die entgegengebrachte Energie herzlich bedanken.

https://www.facebook.com/pages/category/Musician-Band/Low4-647187609017317/

BASEMENT STARS – Gary Abgas

Am 13. November erschien die EP von Basemant Stars (CD, Kassette, digital)

https://www.youtube.com/watch?v=KnhSKmwHV4M&list=PLJovbcVU9C_Urgx_hSCD2OPGsjVAqsjFJ&index=1

Mehr Infos hier:

https://www.facebook.com/basementstarsmusic/

GLUEAMS – Arsen

Iffi von Static Shock in Berlin hat Kontakt zu Dorette Schmidt, der ehemaligen Sängerin
von Glueams, aufgenommen und sie hat ihm die Songzeilen zum verloren geglaubten Song Arsen zugeschickt.

Scho mängisch hesch mit em Gedanke gschpiut

Aber jtz bisch sicher dass es dr glingt.

Hassisch ne sit Jahr u Tag

Am liebschte gsächsch ne scho lang im Sarg.

Ganz lutlos wird das vorsech ga

Är isch dir usgliferet, är chunt dra.

Ke Strick ke Mässer ke Tropfe Bluet

Ä chli Arsen das fahrt so guet.

Chautblüetig luegsch u wartisch zue

Jtz merkt ärs jtz chunt är us sir Rue.

Är schreit wird bleich verzehrt sis Gsicht

Plumpst a Bode mit em ganzä Gwicht.

No zwöi drü mau zuckt är uf

Jtz hesches gschaft – är isch tot

Die letzten Exemplare mit den Song Arsen:


https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=15798

WIEDERVERÖFFENTLICHGUNGEN

VANILLA MUFFINS

Pukenvomit Records aus Anaheim in Kalifornieren wird abermals auf den Frühling
kommenden Jahres weitere Vanilla Muffins Alben veröffentlichen. Dies, weil sich ihr
Album vom September schon umgehend ausverkauft war.

In der kommenden OX Nummer (Anfang Dezember) wird es ein grosses Interview mit Colin vonVanilla Muffins geben.

https://www.ox-fanzine.de/

SIX PACK (Lausanne)

Six Pack kamen aus Lausanne und existierten genau 1 Jahr lang (1981). Ihr Schlagzeuger Alain Aldag schuff vor vielen Jahren eine Webseite zu der Band, die heute leider nicht mehr abrufbar ist.


Wir von Swisspunk haben diese nun komplett auf deutsch/französisch bei uns reaktiviert.

https://swisspunk.ch/index.php/six-pack-band/

Musikalisch waren sie grosses Kino und wir arbeiten auf hochdruck an einer Vinyl-Veröffentlichung!

SPERMA

 

Static Age und swisspunk haben schon ihre beiden Singles in den letzten Jahren
wiederveröffentlicht. Jetzt kommt auch ihre gleichnamige 12″ aus dem Jahr 1979 mit den Songs:


Schmier, No More Love und Radio an die Reihe.

Vermutliches Veröffentlichungs-Datum wird Frühling 2021.

GRAUZONE

 

Euch bei den Grauzone Veröffentlichungen geht es demnächst weiter.
Ab Anfang Dezember gibt es dazu handfeste News unter:  

 

https://wrwtfww.com/

WEITERE WIEDERVERÖFFENTLICHNUNGEN

 

hin-Chin, Chaos, Sophisticated Boom Boom, Fizzé, Syvään, The Bambies Play Ramones ein Swisspunk und ein Swisspostpunk Sampler und noch etliches mehr ???

Hierzu gibt es bis heute keine neuen Erkenntinsse.

Mehr dazu in den kommenden Newslettern!

ALLE BÜCHER ZU 40 JAHRE FRAUEN, KUNST, PUNK UND BEWEGUNG


auch die letzten Exemplare vom Hot Love und Die Not hat ein Ende.

WÄRE DOCH WAS ALS GESCHENK fürs auslaufende Jahr:


https://www.klangundkleid.ch/books/

DAS BUCH 40 JAHRE ROTE FABRIK

Na ja, war irgendwie zu erwarten, oder?…das nächste Erscheinungsdatum soll der Frühling 2021 werden. Lasst euch Zeit bis alles soweit 😉

https://rotefabrik.ch/de/programm.html#/