SWISSPUNK-NEWSLETTER – 40 YEARS & MORE (July 2021)

Willkommen zur dritten Ausgabe für das Jahr 2021 von Lurker's legendärem Newsletter. Alles was Du über aktuelle Anlässe, Konzerte, Produktionen wie Bücher und Filme wissen willst.

IN EIGENER SACHE

SIX PACK (Lausanne)

Am Samstag den 17. Juli auf den Internationalen Record Store Day erscheint die LP von SIX PACK mit dem Titel Live and at Home mit 10 Songs in einer Auflage von 200 Exemplaren (Franz und Deutsch Version je 100 Exemplare). Dazu gibt es die Single mit den beiden Songs Cardinal und Working In A Bank in einer Auflage von 300 (100 davon extra in Farbe) Exemplaren. Robert Butler aka Panti Christ aus Bern hat zusätzlich jedes Album Cover individuell gesiebdruckt.

Dominique Tschanz ihr Sänger und Gitarrist wird am 17. Juli im Disc-a-Brac in Lausanne von 15-18 Uhr vor Ort sein und die
LP und Single präsentieren!

SIX PACK kamen aus Lausanne und existierten genau 1 Jahr lang (1981). Ihr Schlagzeuger Alain Aldag schuf vor vielen Jahren eine Webseite zu der Band, die heute leider nicht mehr abrufbar ist. Wir von Swisspunk haben diese nun komplett auf deutsch/französisch bei uns reaktiviert.

Die ehemaligen Mitglieder von Six Pack, neu mit dem Schlagzeuger Grégoire Guhl, werden im September einen Gig in Lausanne spielen. Mehr Infos dazu im nächsten Newsletter!

Alle Infos zu Six Pack:
https://swisspunk.ch/index.php/six-pack-band/

Link zu den Records:
https://www.klangundkleid.ch/katalog/find.asp?stil=44

À l’occasion des 40 ans de la formation du groupe SIX-PACK de Lausanne,
Lurker Grand, de Swisspunk à la fierté de vous inviter à la dédicace du LP tiré d’enregistrements originaux de 1981.

La signature aura lieu chez Disc-a-Brac à Lausanne le 17 juillet 2021, jour du Record Store Day, de 15 à 18 h.
La pochette du disque sera personnalisée pour chaque acheteur de 33 tours, par l’artiste sérigraphiste Robert Butler aka Panti Christ. De plus une édition spéciale du morceau “Cardinal” sera éditée en 45 tours couleur.

Cette surprise n’est pas la seule puisque, pour cet événement, SIX-PACK se reformera pour un concert unique et jouera en mois de septembre à 18h30 devant le bar le Cylure, en face de Disc-a-Brac. Alain Aldag, batteur d’origine et archiviste du groupe, sera présent mais cédera la batterie à Grégoire Guhl.

Ne manquez cet événement sous aucun prétexte et parlez-en autour de vous afin de vous retrouver, pour un soir, comme au Cabaret Orwell, bordel !

https://www.disc-a-brac.ch/
https://swisspunk.ch/index.php/six-pack-band/

CORINNE ACID 1963-2016 – Schönste Bücher aus aller Welt 2020

Nachdem das Buch Corinne Acid als eines der schönsten Bücher 2020 gekürt wurde, hat es einen weiteren
Preis gewonnen. Davor wurden vom 24. bis 27. Juni 2021 die Bücher in einer Ausstellung im Helmhaus in Zürich
gezeigt und anschliessend an weiteren Orten in der Schweiz und im Ausland zu sehen sein.
https://www.bak.admin.ch/bak/de/home/aktuelles/bildergalerien/die-schoensten-schweizer-buecher/ssb-2020.html

Der Prozess der Jury des internationalen Wettbewerbs ist inzwischen abgeschlossen.
In diesem Jahr bewertete die Jury rund 500 eingereichte Beiträge aus 30 Ländern aus aller Welt.

Es ist mir eine grosse Freude, euch mitteilen zu können, dass das Buch Corinne Acid dabei mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet wurde.
https://www.stiftung-buchkunst.de/de/schoenste-buecher-aus-aller-welt/2020.html

THE LIARS bei Swisspunk!

Rodi, ihr ehemaliger Sänger, hat die Band-Geschichte der LIARS aufgearbeitet.
Hier zum ersten Mal seit 40 Jahren viele Infos und Bilder und sogar einige Songs zum reinhören.

https://swisspunk.ch/index.php/the-liars/

ANDRE TSCHAN – ATTACK NOISE – PEG – MGY
Songs From a Padded Envelope – Podcast #42

Wir alle haben André seit er nach Irland ausgewandert ist schon lange nicht mehr gesehen oder wirklich
gehört, hier gibts 103.5 Minuten of fine conversation mit ihm (including 3 songs) Ben und Steve from Songs
From a Padded Envelope.

Am besten mit Spotify
https://open.spotify.com/show/01eq66KMMA6N8RurE8OARO
https://open.spotify.com/episode/5EYo9nxboF6nMFUxgPvx2X

Red Circle Podcasts:
https://podcasts.apple.com/gb/podcast/songs-from-a-padded-envelope/id1500404870?i=1000525449133

STEPHAN EICHER – DAS FLOSS DER UNNÖTIGEN

Vom Mai – September
Stephan Eicher und Band auf Tour mit dem Floss der Unnötigen

Ideen muss man haben, dies hatte Stephan schon immer und setzt sie auch konsequent um!
Wunderschöne Orte unter freiem Himmel, eine exquisite Verköstigung und im Zentrum die seltene Gelegenheit, ein unbezahlbar intimes Konzert während des Sonnenuntergangs mit Stephan Eicher und seiner Band zu erleben. Ja, verehrtes Publikum, es gibt ein träumerisches Floss, welches 2021 unter der Flagge der Poesie und des Zusammenseins schwimmt.

Auch wurde Stephan’s Webseite komplett überarbeitet und alle Infos zum Floss der Unnötigen sind jetzt dort abrufbar:

https://www.stephan-eicher.com/
https://wemakeit.com/projects/das-floss-der-unnoetigen?locale=de

Stephan hat scheinbar noch einige 12″ von I Tell This Night bei sich gefunden;

Stephan Eicher ‎– I Tell This Night (Extended Version) 1986 Franz Pressung, signiert von Stephan
kann hier bezogen werden.

https://store.stephan-eicher.com/collections/limited-art-edition/products/maxi-45-t-i-tell-this-night-stephan-eicher-ed-limitee-signee

WILDI – SPINNT

Am Freitag den 11. Juni haben etliche von uns per mail von Wildi eine 49-seitige Autobiographie mit dem Titel ” Wildi – spinnt ” erhalten. Darin erfährt man, dass er sich im Herbst 1982 in ISABELLE verliebte und mit ihr bis am Samstag Abend den 12. Juni zusammen lebte.
Seine Autobiographie ist flott geschrieben und in etliche Kapitel unterteilt. Beim Kapitel ISABELLE schreibt er aber nicht wirklich über sie, sondern zum einzigen Mal wirklich über sich selbst, sprich, er versucht uns dort mitzuteilen, wer er eigentlich ist. Er schreibt dort unter anderem; “Ich bin ein Getriebener. Von Anfang an war das so. Für mich gibt es nur schwarz oder weiss, richtig oder falsch. Offenbar habe ich ein binäres Hirn.” und weiter; “Auch werde ich von Ängsten geplagt. Angst vor Dir habe ich keine. Aber Angst vor mir selbst umso mehr. Ich begegne diesen Ängsten durch Flucht. Flucht in hirnverbrannte Ideen. Flucht in den Irrsinn, in die Drogen oder andere Traumwelten. Die Bewältigung meiner Probleme durch die Flucht ist keine gute Therapie. Aber es ist eben meine einzige. Glücklicherweise habe ich seit 40 Jahren eine ausgezeichnete Medizin. Sie heisst ISABELLE.” Am besagten Samstag ist er komplett ausgeflippt und verletzte ISABELLE mit seiner Schusswaffe schwer, danach hat er sich selbst gerichtet – ein Irrsinn! Lurker

NEUVERÖFFENTLICHNUNGEN und WIEDERVERÖFFENTLICHNUNGEN

Es erstaunt doch immer mehr wie lange sich solche Projekte hinziehen, teilweise zieht sich das über mehrere Jahre und
die Release-Daten werden verschoben und abermals verschoben. Früher hat ne Band innerhalb einiger Monate die Songs geschrieben, eingespielt und eine Scheibe pressen lassen. Scheinbar haben auch viele nicht auf dem Schirm das jetzt “ALLE” Vinyl veröffentlichen wollen. Die grossen Labels erhalten überall den Vorrang (Money talks – bullshit walks!) und die Lieferzeiten bei den Presswerken für uns werden länger und länger und länger…

Hier einige die das hinkriegt haben oder noch wissen wollen:


GRAUZONE

Unglaublich aber wahr: Das Grauzone Doppel Album hat in den Deutschen Charts diesen Frühling Platz 20 erreicht.
Dies genau wie vor 40 Jahren!!!

Erschien am 16. April! – Limited Edition 40 Years Anniversary Box Set

Der Überflieger dieses Jahr ist die GRAUZONE BOX!

Grauzone Double vinyl album Reissue – Limited Gatefold/180g version (The original album from 1981 + ALL additional songs from Grauzone’s discography), sourced from the original reels.
Grauzone Live LP recorded on April 12, 1980 at Gaskessel, Bern, Switzerland.
80 page Fanzine “The history of Grauzone” writen by Lurker Grand, includes never-seen images. Designed by Stephan Eicher. Additional artist contributions by Christian Marclay, Genesis P-Orridge, Sylvie Fleury, John Armleder, Maurizio Cattelan and many more.
Grauzone poster (60x90cm) replica of Spex (Bern) concert flyer (October 25, 1980 designed by Marco Repetto).
Grauzone discography.
180gram vinyls.
Special gatefold sleeve.
Xeroxed Artwork edition on inside out paper.
Liner notes by Swiss music historian Lurker Grand.Insert with lyrics of original album.

THIS IS THE LIMITED EDITION OF 1000 COPIES – ONLY AVAILABLE IN THE BOX SET (no other edition of the DLP will be 180g/gatefold and will have the insert with lyrics + special artwork).

https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=16128

Daneben erschien auch ein GRAUZONE Doppelalbum auf Vinyl und CD:
https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=16126
https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=16127

Hier alle weiteren Links:

http://smarturl.it/cr4eyh
https://www.facebook.com/grauzoneband
https://twitter.com/grauzoneband
https://www.instagram.com/grauzoneband/
https://www.grauzone-band.de/
https://wrwtfww.com/

Es gibt nun NEU weitere offizielle GRAUZONE Musik Videos:

Hinter den Bergen
https://www.youtube.com/watch?v=fA_KlW5ZkLU

Raum
https://www.youtube.com/watch?v=GgpAp6lR87g

Wütendes Glas
https://www.youtube.com/watch?v=YIeSa_tJ2Jw

SPERMA

Static Age und swisspunk haben schon ihre beiden Singles in den letzten Jahren wiederveröffentlicht.
Am 23. April erschien auf Static Age auch ihre gleichnamige 12″ aus dem Jahr 1979 mit den Songs:

Schmier, No More Love und Radio

Neu jetzt in einer klassischen Schallplatten-Hülle und einem dazu beigelegten Booklet das die
Geschichte der Band aufzeigt.

https://www.klangundkleid.ch/records/
https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=16511
https://staticshockmusik.com/catalog/

CHAOS (Feldkirch)

Bachelor Records hat Ende April die beiden CHAOS Songs “Day Doult” und “Get Out Of My Pocket“ in einer Neuauflage von 500 Exemplaren abermals als Single veröffentlicht.

Dafür wurde die Geschichte der Band aufgearbeitet und ein Interview mit Chy, ihrem Gitarristen, gemacht.
Dies wird in der aktuellen OX Nummer (156) und ist online auf dem Wiener SKUG ONLINE MAG erschienen.

https://www.ox-fanzine.de/

Chaos Geschichte:
https://skug.at/just-for-fun/
Interview mit Chy von Chaos:
https://skug.at/ich-habe-geld-nie-gehasst/

Hier die einzige Austria Punk Section die es in der Schweiz gibt:
https://www.klangundkleid.ch/katalog/find.asp?stil=54

VANILLA MUFFINS

Pukenvomit Records aus Anaheim in Kalifornien hat im Juni (statt im April) ihr Album “The Drug Is Football” aus dem Jahr 2003 abermals veröffentlicht. Weitere VM-Veröffentlichungen sind geplant!

In der OX Nummer 153 (Anfang Dezember 2020) ist ein grosses Interview mit Colin von den Vanilla Muffins.

https://www.ox-fanzine.de/

Wer die Scheibe bestellen will:
https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=17262

CHIN-CHIN

NEU – Ende Mai / Anfang Juni (nicht mehr Ende April) erschien auf dem englischen Label Optic Nerve Recordings CHIN-CHIN’s – Stop Your Crying 12″ aus dem Jahr 1986 nun als 7″ Nachpressung. Dies im farbigen Vinyl mit Poster und Postkarte.

Noisepop ist das neue/alte Ding auf der Insel und da dürfen CHIN-CHIN natürlich nicht fehlen. Auch wird an einer weiteren Wiederveröffentlichung von Seiten Rough Trades und Sealed Records gearbeitet.

Kann hier bezogen werden:
https://www.klangundkleid.ch/katalog/detail.asp?ID=17243

YELLO

Anlässlich des 40-jährigen Yello-Jubiläums erscheinen am 09. Juli die YELLO Alben „Baby” (1991), „Zebra” (1994), „Pocket Universe” (1997), „Motion Picture” (1999) und „The Eye” (2003) auf Vinyl. Nicht nur interessant für Sammler, sondern auch für alle Yello-Fans, welche die zum Teil vergriffenen bzw. sehr seltenen Alben „Baby” (1LP), „Zebra” (1LP) und „Pocket Universe” (2LP) gerne auf Vinyl besitzen würden. Eine besondere Überraschung: die beiden Alben „Motion Picture” (2LP) und „The Eye” (2LP) erscheinen erstmalig auf Vinyl.
Alle selbstverständlich als 180g Vinyl im Original-Artwork und als einmalige Auflage limitiert.

YELLO veröffentlichte im Mai zum 40-jähriges Bestehen eine umfassende Retrospektive als limitiertes 4CD-Hardcover-Buch, als reguläre 2CD und als 180g-Doppelvinyl, mit ausführlichen Linernotes und visuellen Impressionen der letzten vier Jahrzehnte.

Ein Muss für alle Liebhaber der besonderen elektronischen Klänge made in Switzerland.

Ebenso wird an einer weiteren Publikation gearbeitet, diese soll natürlich noch dieses Jahr bei der Edition Patrick Frey erscheinen.

https://40years.yello.com/

Hier ein schöner Artikel zu den Anfängen von YELLO bei Clubculture;
https://clubculture.ch/en/stories/yello-at-the-roxy

Hier noch ein Artikel von Düsi:
https://www.bluewin.ch/de/entertainment/tv-film/das-verrueckte-dienstjubilaeum-der-herren-blank-und-meier-686587.html

SIDA

Eine ÜBERRASCHUNG sollte es für den charismatischen Frontman von Sida, Sylvain Leber, werden. In einer limitierten
Auflage von 10 Exemplaren mit tollen Artwork erschien nun die LP Sida Live 1984 (Das Konzert vom 12.09.1984 im Le Bouffon in Genf erschien schon damals auf Kassette). Leider hat bis heute Sylvain das Album noch nicht erhalten und er
weiss auch von dessen Existenz…auch 40 Jahre später gibt es immer noch einige chaotische Dilletanten.

Sylvain aktueller Release “Sylvaligula Et Le K ‎– Amour Perdu”, mit seinem Sohn Ken eingespielt, stammt aus dem letzten Jahr und kann hier bezogen werden;

https://www.discogs.com/sell/release/15641751?ev=rb

SWISS PUNK & GARAGE SAMPLER – In Covid We Trust

Lux Noise proudly presents a brand new & absolutely infectious Swiss Punk & Garage Compilation.
13 bands with 13 exklusive songs pressed on a limited run of 500 records!

The Sampler «In Covid We Trust – An Infectious Compilation From The First, Second And Third Wave Of Swiss Punk and Garage Rock» gives a rough outline of the quality and diversity of whats going on in the underground. The pretty vinyl record brings together three generations of Punk- and Garagerockers, combining Melodic Punk, gritty Dada-Trash, Psychedelic, Swiss-German Toiletcore and Shout-Garagerock into a big mash of DIY attitude. It has songs by Nasty Rumours, Bitch Queens, Bad Mojos, Delilahs, Überyou, The Lovers, The Monsters, The Lombego Surfers, The Monofones, Uristier, Tight Finks, HereHareHere und WolfWolf.

Editors recommendation: Listen loud. Listen louder. LOUDER! L O U D E R ! ! !

Hard facts:

Preorder: 9th of June
Release: 23rd of June
13 unreleased Tracks by Swiss Punk- and Garagerock Bands
Vinyl Copies: 400 in black, 100 in red (because red = cool)
Initiative: Melchior Quitt (Bitch Queens)
Artwork: Jörg Amstutz (Uristier)
Recordings: By the bands individually
Release: LuxNoise (thank you!)
Finances: Self-financed with some help from RFV Basel (thanks a lot!)

STEREOPHONIC SPACE SOUND UNLIMITED


Im September erscheint auf Hi Tide Records aus New Jersey das neue SSSU Album mit dem Namen ‘The Flawless Ms Drake’. Dies ist der Soundtrack zu einer fiktiven Trickfilmserie, welche eben The Flawless Ms Drake heisst und von einer Frau mit dem Aussehen und der Kampfkunst einer Emma Peel und der Intelligenz einer Miss Marple handelt.

Das Cover wird abermals von Josh Agle aka SHAG gestaltet worauf die Bandmitglieder wirklich stolz sind. Es ist ein wenig wie ein Kreis, welcher sich nach 23 Jahren schliesst, nachdem SHAG die ersten drei Alben von SSSU auf dem Mai Tai Label schon gestaltet hatte.

Mehr Infos demnächst hier:
https://www.hitiderecordings.com/

THE MONSTERS

Die neue Scheibe von THE MONSTERS erscheint im Oktober wie immer auf Beat- Man’s Label “Voodoo Rhythm Records”
als ganz normale Version im schwarzen Vinyl. Bei “Sounds of Subterrania” (Germany) als Box (Doppel-LP) mit Strickset in
einer englishen sowie Schwytsertüschen Version. Ebenso erscheint die Schweizerdeutsche Version auch noch bei “Slovenly”(USA). Der Name des Albums wird “You`re class, i`m trash ” heissen, oder auf Schwyzertüsch “Du hesch cläss,ig be träsh”
Wie ihr seht haben die Mitglieder der Band auch im Alter immer noch Blödsinn im Kopf.


Dann haben sind auch ein paar Gigs geplant;

– 12. August Karlsruhe “Alter Schlachthof”
– 13. August Belgien “Sjock Festival”
– 14. August LeLocle “Rock Altitude”
– 21. August “Rock the Frog” (noch nicht bestätigt) https://rockthefrog.ch/
– 18. September Basel “BitchFest” (wird nachgeholt mit etlichen Bands) https://bitchfest.ch/
– 22. Oktober Fribourg “Nouveau Monde”
– 12. November Bern PLATTENTAUFE “Reitschule”

JACK & THE RIPPERS und CRAZY

Pukenvomit Records aus Anaheim in Kalifornien arbeitet des weiteren mit Dirty Faces an einer weiteren Neuauflage der JACK & THE RIPPERS LP.


WEITERE NEU & WIEDERVERÖFFENTLICHNUNGEN sind in der Bearbeitung:

Von THE BASTARDS, Aboriginal Voices, Tar Pond, Sophisticated Boom Boom, Fizzé, Syvään, The Bambies Play Ramones, CRASH COURSE, ein Swisspunk und ein Swisspostpunk Sampler und noch etliche mehr…

Mehr dazu in den kommenden Newslettern!

40 Jahre SEDEL

Übersicht Jubiläumsprogramm 40 Jahre Sedel, 2021 / 2022
ab 15.4.2021: «Potpourri–der Sedel Podcast-monatlicher Podcast mit Sedel-Menschen der letzten 40 Jahre»

Alle Jubiläumsveranstaltungen mit Publikum finden infolge Covid-19 im 2022 statt.

01./02./03.2022: «Jailbreak Tour-die Sedelbands-Schweiztournee»
28.01. -30.01.2022: «Pretty Vacant-das exklusive Punk-Jubiläumswochenende»
09.04.2022: «Weisst du noch-Ehemaligen Apero und Konzerte»
28.05.2022: «JailhouseRockt-das Jubiläums-Proberaumfestival»
18.06.2022: «Kleines Vorplatz Openair mit Leech»
29.07. – 31.07.2022: «25 Jahre Thrasher Production -das MegaMosh Jubiläumsfestival»
03.09.2022: «Jailhouse Walk-die Jubiläums-Parade»
tba: «Lucerne By Night-Die Jubiläums Foto-Ausstellung»
tba: «Der Sedel Rockt @ Schüür-das Jubiläums-Spezial»

https://40x.sedel.ch
https://www.sedel.ch

CRAZY

Werni und die ehemaligen Mitglieder von CRAZY arbeiten an einem CRAZY Album (Vinyl) für das 40 Jahre SEDEL
Jubiläumsprogramm. Dieses soll im kommenden Jahr erscheinen und es wird einen Anlass dafür geben.
Weitere Infos folgen!

Pukenvomit Records aus Anaheim in Kalifornien arbeitet an einer Wiederveröffentlichung der ersten
CRAZY LP aus dem Jahr 1980. Geplanter Release ist der Februar 2022

CLUBCULTURE.CH

Seit kurzer Zeit gibt es eine Clubculture Seite im Netz.
Unbedingt darin sich schlau machen und eventuell hast du was beizutragen.

https://clubculture.ch

OX FANZINE

Das OX ist unbestritten das beste Punk Fanzine im deutschen Sprachraum. Jedes Jahr erscheinen
immer noch 6 Nummern in “gedruckter” Form. Du brauchst dafür auch gut 2 Monate pro Nummer zum durchlesen,
so viel geschriebene Info wird geboten. Dies wird dir auch in die Schweiz und Österreich nach
Hause zugeschickt!

Also worauf wartest du noch?
https://www.ox-fanzine.de/shop/abos/abo-ox/ox-abo-fuers-aus

LOOP MAG

Das Loop wird dieses Jahr 40 jährige Jubiläen (um die) in seinen Ausagben portraitieren;
Dies sind “Sedel” (schon erschienen), “Yello” und “Rote Fabrik” (letzte Ausgabe) und
Grauzone in der aktuellen Ausgabe.

https://www.loopzeitung.ch/

LUCIANO CASTELLI – TRANSFORMER
Luciano Castelli – Selfportraits 1974

Diese Ausstellung präsentiert die künstlerischen Anfänge von Luciano Castelli, einem der Hauptvertreter der Berliner Neuen Wilden der 1980er Jahre. Bereits in den 70er Jahren setzte er sich mit dem auch heute noch so aktuellen Thema Gender auseinander und experimentierte mit Materialien wie Glimmer, Pailletten und Federn. In der androgynen Selbstdarstellung fand Castelli eine Möglichkeit, sich als Maler, Fotograf, Musiker und Filmemacher selbst als Kunstwerk zu verkörpern und sich in jedem Bild neu zu erfinden.

TOLL GEMACHT:

3D-Tour der Ausstellung:
https://embed.artland.com/shows/transformer-luciano-castelli-selfportraits-1974

360° – Ansicht des Kabinetts „Reckenbühl – die 70 er” von Luciano Castelli, anlässlich der Ausstellung „Franz Gertsch”
im Franz Gertsch Museum in Burgdorf 2020:
https://lc.galerie360.ch

BASEMENT STARS – NEW SONG!

Gary vermeldet einen neuen Release;
Basement Stars – Ghosts and spirits (Virgin Trash Version)

A voice, a guitar, some noise and some distortion.

Sadcore Trash!

https://www.youtube.com/watch?v=P7LRph_aC4U

40 Jahre ROTE FABRIK

es gibt ja diesen Spruch aus der Bibel: Die ersten werden die letzten sein!
Dies trifft einmal mehr auf Teile der Roten Fabrik zu. Nachdem sie Covid-bedingt, trotz zusätlicher Jubiläumskohle, letztes Jahr nix auf die Beine gestellt haben, kommt auch das Rote Fabrik Buch nicht vom Fleck. Zuerst auf den “heissen” Sommer 2020 geplant, dann den “Covid” Herbst, dann “zweite Welle” Frühling 2021, dann “wir schlafen noch immer” Mai und nun beim Limmat Verlag auf den Anfang “wir machen endlich wieder Ferien” Juli 2021 angesetzt, dies in Koordination mit dem Loop-Artikel. Doch wer daran glaubt wird abermals eines besseren belehrt, neu auf den “jetzt kann kommen was will” August. Eben … die ersten werden die letzten sein!
Falls überhaupt …ach ja…dem Jubiläumsanlass gings noch schlechter, der wurde jetzt auf Juni 2022 verschoben.

Ein Rückblick dazu vom Phil Anz im letzten Loop!
https://www.loopzeitung.ch/

Hier der Link zu Verlag:
https://www.limmatverlag.ch/programm/titel/891-bewegung-tut-gut-rote-fabrik.html